Archiv: Juni 2020

 

Allgemein

Bewusstes Handeln, eine Voraussetzung für unfallfreies Arbeiten!

08.06.20, von Bodo Enzenroß

Weder im Arbeitsschutzgesetz, noch in der Betriebssicherheitsverordnung, oder in anderen in der Rangfolge untergeordneten Vorschriften wird auf die Pflicht in der Gefährdungsbeurteilung eingegangen, dass auf psychologische Verhaltensweisen von Menschen zur Vermeidung von Unfällen einzugehen ist. Es sind lediglich psychische Belastungen/ Beanspruchungen zu betrachten. Diese können auch Ursache von Unfällen sein, bilden aber nicht den großen Anteil. Tatsache ist, dass der Faktor Mensch die Hauptunfallursache ist. Umso logischer ergibt sich daraus die Schlussfolgerung, dass der Mensch im Arbeitsbereich zu betrachten ist. Weiterlesen