Forum Betriebliches Gesundheitsmanagement

Prof. Dr. Gottfried Richenhagen ist Referent auf dem Deutschen Arbeitsschutz Kongress 2017.

Ihr Forumsleiter: Prof. Dr. Gottfried Richenhagen

Prof. Dr. Gottfried Richenhagen ist seit 2011 Professor für Allgemeine BWL, insbes. Personalmanagement an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management GmbH in Essen. Von 1999 bis Anfang 2011 war Prof. Dr. Gottfried Richenhagen im nordrhein-westfälischen Arbeitsministerium beschäftigt. Er leitete zudem das vom BMAS und dem ESF geförderte Forschungsprojekt „Demografieaktive Qualifizierung in Kommunen und Kreisen (DAQkommunal)“, das im Rahmen der Initiative „weiter bilden“ stattfand. Prof. Dr. Gottfried Richenhagen arbeitet schon seit langen Jahren im Rahmen der Arbeitsfähigkeitsforschung und ist Kooperationspartner von Prof. Dr. Ilmarinen.

1. Tag | 11. September 2018

11:25

Begrüßung im Forum

Prof. Dr. Gottfried Richenhagen, richenhagen|consult

11:30

Deutscher Unternehmenspreis für Gesundheit

Dr. Kai Seiler, Präsident, Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen

  • Einführung in die Kampagne/den Wettbewerb
  • Nutzen für Unternehmen
  • Bewertungsfaktoren
  • Preisträger
12:15

Mittagspause in der Fachausstellung | Wechsel der Foren möglich

13:30

Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Stahlindustrie

Ralf van Os, Leitung Betriebliches Gesundheitsmanagement, thyssenkrupp Steel Europe AG

  • Ausgangssituation
  • Zahlen/Daten/Fakten: Die Gesundheitsberichterstattung
  • Zielgruppenspezifische Angebote: Männergesundheit
14:15

Kaffeepause in der Fachausstellung | Wechsel der Foren möglich

14:35

Gesund arbeiten bis zur Rente?! BGM in der Praxis eines öffentlich-rechtlichen Wasserverbandes

Gereon Stock, Leiter Organisationsentwicklung, Wupperverband


Detaillierte Inhalte zum Vortrag folgen in Kürze

15:20

Kaffeepause in der Fachausstellung | Wechsel der Foren möglich

15:40

Chronisch krank am Arbeitsplatz: Sag ich‘s oder sag ich’s nicht?

Prof. Dr. Mathilde Niehaus, Professorin für Arbeit und berufliche Rehabilitation, Universität zu Köln

  • Empirische Ergebnisse zu Unternehmenskultur & Führung
  • Chronische Erkrankung und Rolle der Führungskraft
  • Zusammenhang zwischen Offenbarung der ArbeitnehmerInnen und BGM/BEM-Akzeptanz
16:45

Geführte Tour durch die Fachausstellung

18:30

Get-together mit Snacks und Getränken

2. Tag | 12. September 2018

09:00

„Männer im Betrieb(s)Zustand“: Männergesundheit – ein vernachlässigtes Thema im BGM

Dr. Peter Kölln, Arbeitsmediziner, Werksarztzentrum Fischereihafen

  • Zahlen, Daten, Fakten zur Männergesundheit in Deutschland
  • Eat, Sleep, Go Fishing – das Sorge-Vorsorge-Modell
  • Männergesundheitsförderung – Praxisbeispiele aus Unternehmen
  • Anregungen für die Direktansprache von Männern
10:00

Kaffeepause in der Fachausstellung | Wechsel der Foren möglich

10:20

Gesunder Betrieb – Attraktiver Arbeitgeber: Best Practice bei St. Gereon

Bernd Bogert, Geschäftsführer, St. Gereon Seniorendienste gemeinnützige GmbH

  • Die Mitarbeitenden entscheiden über Erfolg oder Untergang unserer Unternehmen
  • Nur attraktive Einrichtungen mit guten Arbeitgebern werden am Markt bestehen bleiben
  • Es ist entscheidend, dass wir Strukturen schaffen, die den Mitarbeitenden von Segen sind, damit sie zum Segen werden
11:10

Kaffeepause in der Fachausstellung | Wechsel der Foren möglich

11:30

Kurzvortrag


Referent ist angefragt

12:00

Mittagspause in der Fachausstellung | Wechsel der Foren möglich

13:00

Familie mit an Bord: Gelebte Work-Life-Balance in der Pflegebranche

Nadiia Glock, BGM-Managerin, WGfS GmbH und Klaus Ziegler, Geschäftsführer, WGfS GmbH

  • Berufsleben in der Pflege 4.0
  • Angebote des BGM zur Work-Life-Balance
  • Organisation der Kinderbetreuung/ElderCare
  • Förderung von Toleranz und interkultureller Kompetenz
13:45

Wechsel der Foren möglich

13:55

Betriebliches Gesundheitsmanagement – Ein Praxisbeispiel mit Auszeichnung

Manuel Terhuerne, Betriebsratsvorsitzender Werk Vreden, Schmitz Cargobull AG

  • Ausgangssituation und Herausforderung
  • Umgesetzte Maßnahmen
  • „GeKo-Projekt“ – Gesundheit kommt an
  • Evaluierung und Kennzahlen
  • Erfolge des Gesundheitsmanagements
  • Ausblick
14:40

Zusammenfassung des Forums und Ende des Kongresses

Deutscher Arbeitsschutz-Kongress

11. – 12. September 2018

Hier geht es zur Anmeldung